Kanzlei

Eichhorn

12. Februar 2015
von E. Eichhorn

Versagung der Restschuldbefreiung gem. § 290 I InsO – BGH, Beschl. v. 20.11.14, Az. IX ZB 56/13

Ein Gläubiger, der seine Forderung gegen den Insolvenzschuldner nicht zur Insolvenztabelle angemeldet hat, ist nicht befugt, einen Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung zu stellen. Dies gilt auch dann, wenn der Schuldner die Forderung im Eröffnungsantrag nicht angegeben hat. Erlangt der … Weiterlesen