Kanzlei

Eichhorn

5. März 2013
von E. Eichhorn

Erwerbsobliegenheit des arbeitslosen Schuldners – BGH, Beschl. v. 13.09.2012, Az. IX ZB 191/11

Der arbeitslose Insolvenzschuldner erfüllt seine Erwerbsobliegenheit im Regelfall nur dann, wenn er bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitssuchend gemeldet ist und laufend Kontakt zu den dort für ihn zuständigen Mitarbeitern hält. Weiter muss er sich selbst aktiv und ernsthaft um … Weiterlesen